Apple AirPods – Lohnt sich der Kauf? Vor- und Nachteile

von Redaktion 5.297 Ansichten0

Apple AirPods

Die neuen Apple AirPods sind Kopfhörer, die völlig ohne Kabal auskommen. Sie werden drahtlos mit dem iPhone oder dem iPad verbunden und fügen sich perfekt in das Apple-Universum ein, indem die Kopplung über iCloud mit anderen Apple-Geräten synchronisiert wird.

Seit der Einführung der EarPods im Jahr 2012 setzt Apple auf ein Design, dass auf Basis hunderter gescannter Ohren basiert. So auch bei den AirPods. Jedem sollen die Kopfhörer passen und das ohne Silikonaufsätze wie bei richtigen In-Ears. Vielen Personen passen die Kopfhörer sehr gut, anderen hingegen überhaupt nicht. Eine Alternative gibt es leider nicht. Besitzen Sie bereits ein iPhone mit EarPods können Sie die Passform ganz einfach ausprobieren, denn EarPods und Airpods sind von der Passform nahezu baugleich.

Beide Hörer wiegen nur 8 Gramm, generell sind die AirPods sehr flach und unauffällig gehalten. Die Stöpsel halten sehr gut im Ohr und sind kaum spürbar, sofern Ihnen das Design generell passt.

Funktionen und Hardware

In den AirPods werkelt ein W1-Chip, der eine ausgefeilte Kommunikation mit den Geräten ermöglicht. So können Sie beispielsweise mit dem iPad Musik hören und gleichzeitig Anrufe vom iPhone entgegennehmen. Steckt man die Hörer in die Ohren startet die Musik, nimmt man sie raus, verstummt sie wieder.

In einigen Praxistests hat das zwar nicht immer einwandfrei funktioniert, aber solche Probleme sollten sich problemlos über Updates beheben lassen. Ansonsten funktionieren die Airpods einwandfrei, Verbindungsabbrüche gab es keine und auch die Akkulaufzeit ist mit über 5 Stunden respektabel. Die Akkulaufzeit ist aber auch von der Nutzung abhängig, 5 Stunden lang telefonieren kann man damit sicher nicht.

Im Lieferumfang ist auch ein Case, das gleichzeitig eine Ladestation ist. Man muss das Case aufladen und von da an kann es die Airpods 24 Stunden lang mit Strom versorgen. Sind die Hörer doch mal leer, müssen sie lediglich 15 Minuten lang aufgeladen werden um etwa 3 Stunden Musik hören zu können. Das Case funktioniert echt super und ist Apple-typisch auch sehr futuristisch und schick designt.

Klang- und Sprachqualität

Apple AirPods

Die Sprachqualität des integrierten Mikrofons ist sehr gut, selbst an einer viel befahrenen Straße filtern die AirPods alle Hintergrundgeräusche gut heraus.

Die Sprachqualität kommt allerdings nicht an das hervorragende Mikrofon des iPhone selbst heran. Trotzdem leisten die Hörer in dem Punkt einen sehr guten Job.

Kommen wir nun zur Klangqualität: Die Airpods klingen gut, aber nicht wirklich anders als die Earpods. Das heißt Sie bekommen vollen Sound, kräftige Bässe (für die Größe) und gute Höhen. Gute In-Ears für etwa 40 Euro bieten schon einen besseren Klang, aber das natürlich mit Kabel. Fairerweise muss man dazu sagen, dass die Konkurrenz nicht viel besser klingt, eher sogar schlechter. Der hohe Preis ist also wohl eher der Drahtlostechnologie geschuldet.

Positiv hervorzuheben ist noch, dass Sie bei den AirPods von jeglichen Störgeräuschen verschont bleiben. Keine Schrittgeräusche, kein Kabelklappern und auch kein Hintergrundrauschen. Umweltgeräusche lassen sich noch immer wahrnehmen, und auch Sitznachbarn in der Bahn können bei Ihnen mithören, entsprechende Lautstärke vorausgesetzt.

Sport mit den Airpods

Kann man mit den AirPods auch Sport machen? Die Kurzantwort: Jein, denn das hängt stark von der Sportart und natürlich vom individuellen Sitz ab. Generell ist es natürlich sehr gut das Sie kein Kabel haben, das sich verheddern kann etc. Fahrradfahren ist deshalb kein Problem und auch Joggen oder Kraftsport sollten kein Problem darstellen. Jedoch sind die AirPods nicht explizit vor Wasser und Staub geschützt, weshalb Sie die anschließende Reinigung mit großer Sorgfalt durchführen sollten.

Fazit zu den Apple Airpods

Lohnen sich die AirPods nun, oder nicht? Generell sind gute, kabellose Kopfhörer immer noch eine Seltenheit und Apple ist der Konkurrenz in vielen Punkten einen Schritt voraus. Insbesondere das Case wusste zu überzeugen. Die Hörer sind komfortabel, leicht, haben einen guten Klang und einige clevere Funktionen. Sogar die Akkus lassen sich Apple-untypisch austauschen!

Wer allerdings bereit ist den stolzen Preis zu bezahlen, sollte beachten das der Großteil des Geldes für die Drahtlostechnologie draufgeht. Bei der Konkurrenz bekommen sie für den Preis absoluten Spitzenklang, bei den Airpods lediglich Klang auf 30 Euro Niveua. Alles in allem können wir die Apple AirPods defintiv empfehlen, denn sie gehören defintiv zu den besten Drahtloskopfhörern auf dem Markt.

  • 5/5
  • 1 Bewertung
1 BewertungX
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
0% 0% 0% 0% 100%

Video: Apple Airpods