7 Faktoren, die eine professionelle Webseite ausmacht  

von Kristian Bader 20 Ansichten0

Homepage erstellen

Derzeit existieren fast 2 Milliarden Webseiten – Tendenz steigend! Wie heben Sie Ihre Webseite da von der Konkurrenz ab und wie verwandeln Sie Besucher in Kunden?

Der erste Eindruck zählt. Wenn der Nutzer Ihre Webseite verwirrend oder sogar langweilig findet, haben Sie diesen bereits als potentiellen Kunden verloren. Es gibt jedoch auch Webseiten, die einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Aber wie genau funktioniert das?

Für die meisten Unternehmen ist eine Website das wesentliche Fundament – sozusagen ihre moderne Visitenkarte, ein Must-have. Sie ist wie ein virtuelles Büro, das rund um die Uhr geöffnet ist. Eine gute Webseite kurbelt den Webverkehr an und liefert den Besuchern die benötigten Informationen. Sie erweckt Aufmerksamkeit, schafft positive Erfahrungen und bietet Nutzern einen Mehrwert.

In dieser Übersicht sind 7 Faktoren aufgelistet, die Ihnen verraten, wie auch Sie den Erfolg Ihrer Webseite sicherstellen können. Falls Sie also nicht wissen, worauf es ankommt, dann ist dieser Artikel genau das Richtige für Sie.

1. Eine professionelle Webseite hat ein klares Ziel und einen klaren Zweck

An wen richtet sich Ihre Webseite? Wie sehen Ihre Besucher aus? Was möchten Sie mit Ihrer Webseite erreichen? Um eine gute Webseite zu erstellen, ist es wichtig, Ihre Zielgruppe zu kennen, Ziele zu definieren und herauszufinden, welchen Zweck sie erfüllen soll. Aber Achtung: Die Definition der Ziele sollte immer aus der Sicht Ihrer Kunden erfolgen, da die Webseite auch für diese bestimmt ist.

Diese Faktoren bilden das Fundament Ihrer Webseite, um schließlich alles Weitere darauf aufzubauen.

2. Eine professionelle Webseite bietet originelle, nutzerzentrierte Inhalte

Präsentieren Sie nur das, was der Besucher auch lesen möchte. Die Inhalte sollten demnach für Ihre Zielgruppe originell und relevant sein.

Der Besucher ist auf Ihrer Webseite, um mehr über Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung zu erfahren. Doch nicht nur das. Heutzutage geht es auch darum, Ihr Team vorzustellen, und weitere Informationen in Form von Case Studies, FAQs oder Blogbeiträgen bereitzustellen. Sprechen Sie die Sprache Ihrer Besucher und benutzen Sie Worte, die Vertrauen aufbauen.

3. Eine professionelle Webseite überzeugt durch eine unkomplizierte und übersichtliche Navigation

Ihr Besucher kommt auf Ihre Webseite, um etwas zu suchen. Wenn er das, was er sucht, nicht schnell findet, ist er auch schon wieder weg. Um die Absprungrate auf der Webseite zu reduzieren, muss diese eine einfache und benutzerfreundliche Navigation aufweisen.

Eine gute Benutzererfahrung (UX) stellt sicher, dass jeder auf Ihrer Webseite navigieren kann und alles findet, ohne viel Zeit und Mühe anzuwenden – ohne dabei Hilfe zu benötigen.

Unser Tipp: Alles auf Ihrer Webseite sollte mit höchstens drei Klicks gefunden werden.

4. Eine professionelle Webseite beeindruckt ein einprägsames Design

Ihr Design soll ästhetisch sein? Das ist jedoch nicht alles. Ein frisches und modernes Design sorgt für einen bleibenden Eindruck. Das Design spiegelt Ihre Marke und Ihr Hauptthema wider. Allerdings sollte Ihre professionelle Webseite auch die Erfahrung des Nutzers berücksichtigen. Bieten Sie Ihren Besuchern ein unvergessliches Erlebnis, das im Gedächtnis bleibt.

Stichpunkt Barrierefreiheit. Denken Sie daran, dass Ihre Webseite auch für Menschen mit einer Beeinträchtigung konzipiert sein sollte.

5. Eine professionelle Webseite zeichnet sich nur schnelle Ladezeiten aus

53 % der mobilen Besucher verlassen eine Webseite, wenn das Laden länger als drei Sekunden dauert, so eine Studie von Google. Besucher wollen die benötigten Informationen auf Knopfdruck und ohne Verzögerung erhalten. Ein langsamer Webhoster, unnötige Plugins und ein schlecht codiertes Design sind häufige Gründe für langsame Ladezeiten.

Die Geschwindigkeit Ihrer Webseite steht sowohl mit der Benutzererfahrung als auch mit der Suchmaschinenoptimierung (SEO) in einem direkten Zusammenhang. Auch Suchmaschinen wollen keine langsamen Webseiten besuchen und haben somit niedrigere Google-Rankings.

6. Eine professionelle Webseite ist für Mobilgeräte optimiert

Ob Sie es glauben oder nicht. Das Mobilgerät hat den Computer überholt – die Mehrheit der Menschen verwenden mobile Geräte, um eine Suche zu starten. Wenn Ihre Webseite also noch nicht für Mobilgeräte optimiert ist, sollten Sie das schnellstens tun und mobile Entwicklung für Ihre Website beauftragen. Die Verwendung von Mobil- und auch Tablet-Geräten wird sich nämlich nicht abschwächen.

Um Probleme zu vermeiden, sollten Sie ein responsives Webdesign wählen, was sich selbstständig an den Bildschirm von Smartphones und Tablets anpasst.

7. Eine professionelle Webseite ist SEO-optimiert

Ihre Webseite hat nutzerzentrierte Inhalte, ein ansprechendes Design, aber keine Besucher? Ohne Suchmaschinenoptimierung ist Ihre Webseite unsichtbar!

Wenn es darum geht, relevante Besucher auf Ihre Webseite zu lenken, ist SEO entscheidend.

Und so funktioniert es: Je mehr Informationen Sie Suchmaschinen zur Verfügung stellen können, desto größer ist die Chance, dass Ihre Webseite höher gerankt wird. Qualitativ hochwertige Inhalte, die speziell für Ihren beabsichtigten Benutzer erstellt wurden, erhöhen den Website-Traffic, was die Sichtbarkeit und das Wachstum Ihrer Webseite (somit auch Ihres Unternehmens) verbessert.

Fazit

Wenn es darum geht, was eine professionelle Webseite auszeichnet, spielen viele Faktoren eine Rolle. Dieser Beitrag gibt Ihnen einen Überblick– die Liste ist allerdings noch um viele weitere Faktoren erweiterbar.

All diese Punkte können ganz schön überwältigend sein. Es geht nicht nur darum, WordPress zu installieren und ein cooles Design zu wählen. Sollten Sie es dabei belassen, werden Sie höchstwahrscheinlich scheitern.

Aber was macht nun eine professionelle Webseite aus?

Ihre Webseite erregt nicht nur die Aufmerksamkeit Ihrer Zielgruppe – sie verwandelt diese auch in Kunden. Sie müssen Ihren Besuchern genau das bieten, was sie suchen. Eine grandiose Benutzererfahrung bringt Ihre Nutzer dazu, immer wieder zu kommen.

Ganz unabhängig davon, ob Sie eine neue Webseite erstellen oder Ihre alte überarbeiten, stellen Sie sicher, dass Sie alle erwähnten Punkte beherzigen. Das Erstellen einer professionellen Webseite ist nicht einfach, aber definitiv auch nicht unmöglich.

Bewertung: 4.5 / 5. Bewertungen: 2

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Tell us how we can improve this post?

Kristian Bader

Wir berichten hier über verschiedene Themen wie Business, Computer, Finanzen, Haushalt und vieles mehr. Sollten Sie Fragen zu einem Beitrag haben, können Sie uns gerne kontaktieren.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht

Sie können folgende HTML Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

elf + 13 =