Content Marketing – Was ist das?

von Redaktion 1.319 Ansichten0

Content Marketing

In der heutigen Wirtschaftswelt ist das Marketing für jedes Unternehmen ein überlebenswichtiges Element, da ohne eine gute und vor allem überzeugende Marketing-Strategie auch keine Produktionsvermarktung und daher auch kein Gewinn für das Unternehmen verwirklicht wird.

Folglich müssen die Unternehmen stets aktuelle Strategien im Bereich des Marketings realisieren und unmittelbar umsetzen, um so ihr wirtschaftliches Überleben am Markt zu sichern. Das Content-Marketing ist eine moderne Marketing-Methode mit der Zielsetzung der Darbietung von Information samt überwiegenden informativen, witzigen und unterhaltsamen Inhalten an relevante Zielgruppen im Internet, um so eine Markenaufbau- und /oder auch Inbound-Marketing-Strategie zu verwirklichen. Die nachfolgenden Informationen erläutern dem interessierten Leser die wesentlichen Aspekte über die Thematik „Content-Marketing“.

Begriffsbezeichnung von Content-Marketing

Der Begriff Content-Marketing umfasst einen Marketing-Prozess im Rahmen einer unternehmerischen Kommunikationsstrategie, bei der wesentliche Inhalte erstellt werden, die anschließend auf relevante Zielgruppen im Internet ausgerichtet werden. Hierbei ist das Ziel vor allem zahlreiche potenzielle Kunden mit Hilfe dieser Inhalte direkt anzuziehen und dadurch profitable Handlungen durch den Kunden zu generieren.

Ein Kunde realisiert im Kontext seines Konsumverhaltens nämlich zunächst eine eigene Recherche mit Hilfe der Online Suche, Blogs, Foren und insbesondere Social Media. Hierbei kann die Content-Marketing-Strategie gezielt eingesetzt werden, um so beispielsweise neue Kundschaft zu gewinnen und auch das allgemeine Image des Unternehmens zu verbessern oder auch nur den Bekanntheitsgrad einer Marke oder eines Produktes des Unternehmens gezielt zu steigern.

Das Content-Marketing wird vor allem bei den folgenden Maßnahmen eingesetzt:

  • Offline- und Online-PR
  • E-Mail beispielsweise Newsletter-Marketing
  • Social Media Marketing
  • Suchmaschinenoptimierung

Formen & Instrumente des Content-Marketings

Im Gegensatz zur allgemeinen Werbung werden bei dem Content-Marketing keine werblichen Informationen verwendet, um so die Bekanntheit der Marke oder des Produktes bei der relevanten Zielgruppe zu steigern. Vielmehr ist die Intention, durch die Bereitstellung von hochwertigen sowie auch informativen Informationen über das Produkt oder die Marke einen Mehrwert für den Kunden zu verwirklichen.

Formen des Content-Marketings umfassen insbesondere:

  • Tutorials
  • Ratgeberseiten
  • Lexika
  • Blogbeiträge
  • Whitepaper
  • Infografiken
  • Tests
  • Umfragen, Studien
  • Webinare

Ziele von Content-Marketing

Die Zielsetzung von Content-Marketing wird unterteilt in kurzfristige Ziele bei mehrheitlichen Content-Marketing-Kampagnen und in langfristige Ziele bei allgemeinen Content-Marketing-Strategien.

Die kurzfristigen Content-Marketing-Ziele sind:

  • Verwirklichung einer größeren Reichweite mit Hilfe der Verbreitung von Inhalten über die Social-Media Kanäle
  • Verwirklichung von Social-Buzz
  • Verwirklichung von Co-Occurences, Co-Citations und auch Backlinks

Die langfristigen Content-Marketing-Ziele sind:

  • Aufbau einer Community
  • Aufbau eines eigenen Kommunikationssystems
  • Aufbau / Verbesserung einer Marke / Produkt
  • Schaffung von Vertrauen
  • Verbesserung der eigenen Reputation
  • Aufbau der Owned Media
  • Verbesserung der Auffindbarkeit bei Google
  • Regelmäßigkeit der Website-Besuche von Kunden
  • Aufbau / Verbesserung von Kundenbindung
  • Aufbau / Verbesserung einer langfristigen loyalen Kundenbeziehungen

Entstehung & Entwicklung einer Content-Marketing-Strategie

Content Marketing

Die Entstehung und Entwicklung einer Cointent-Marketing-Strategie muss stets in drei wesentlichen Schritten verwirklicht werden:

1. Produktion von relevantem Content

Die Produktion von relevanten Content ist der erste Schritt und erfordert stets die Durchführung einer genauen Themen-Recherche in Abhängigkeit der Zielgruppe und der Zielsetzung des Unternehmens.

2. Verbreitung von Content

Nach der Fertigstellung der Produktion von relevanten Content muss nun die Verbreitung von Content verwirklicht werden, vor allem der Bereich von Social Media muss in dieser Stufe unbedingt beachtet werden.

3. Messung von Erfolg

Anschließend sollte die Messung der Verbreitung und deren Akzeptanz durch die Kunden gemessen werden, und zwar durch spezielle Marketingstrategien, wie z.B Befragungen, Likes, Kommentare oder auch das Teilen von Beiträgen. Bei einem Erfolg der Content-Marketing-Strategie kann nun diese Strategie vertieft werden. Bei einem Misserfolg der Strategie sollte nun diese Strategie beendet oder überarbeitet werden.

Vorteile des Content-Marketings

1. Kundenbindung

Mit der Realisierung von guten, hochwertigen, interessanten und insbesondere nützlichen Beiträgen kann der bestehende Kundenstamm an das Unternehmen gebunden werden.

2. Gewinnung von Kunden

Mit der Verwirklichung von guten, hochwertigen und interessanten Beiträgen können auch neue Kunden für das Unternehmen gewonnen werden.

3. Bekanntmachung von Marke oder / und Produkt

Die Marketing-Strategie „Content-Marketing“ eignet sich hervorragend für die Bekanntmachung und Verbreitung einer Marke oder auch einem Produkt.

Nachteile von Content-Marketing

Die Realisierung und Aufrechterhaltung von Content-Marketing ist

  • Zeit-intensiv
  • Teuer
  • Erfordert eine hohe Mitarbeiterbindung